Kärcher Fenstersauger – Zeitersparnis bei der Hausarbeit

Kärcher FenstersaugerGerade das aufwändige Putzen von Fensterscheiben, Glasflächen und spiegelnden Oberflächen kann sehr schnell zur nervenaufreibenden Frustarbeit werden. Doch jetzt gibt es für alle geplagten Hausfrauen eine innovative und praktische Lösung aus dem Hause Kärcher. Mit dem neuen und leistungsfähigen Kärcher Fenstersauger präsentiert der Reinigungsspezialist aus Deutschland ein handliches Gerät, bei dem garantiert kein Frust mehr aufkommt und mit dem das Reinigen von Fensterscheiben sogar wirklich Spaß machen kann.

Kärcher Fenstersauger – 3 Vorteile für mehr Freizeit

Das Konzept dieses Haushaltshelfers bietet gleich 3 klare Vorteile bei der Anwendung, die effektiv dabei helfen Zeit zu sparen und unnötige Arbeitsschritte zu vermeiden. Durch das direkte Absaugen des Schmutzwassers vom Fenster bleibt schon direkt nach dem ersten Reinigungsvorgang ein perfekt streifenfreies Ergebnis. Außerdem wird heruntertropfendes Wasser verhindert, was eine hygienische Sauberkeit gewährleistet und das spätere Aufwischen unnötig macht.

Kärcher Fenstersauger Reinigung

Mit dem Fenstersauger von Kärcher lassen sich nicht nur Fenster mühelos reinigen.

Durch die Kombination mit der im Lieferumfang enthaltenen Reinigungseinheit mit weichem Microfasertuch und der darin enthaltenen Reinigungsflüssigkeit bleibt das Schleppen von schweren und unhandlichen Putzeimern komplett erspart, so dass man sich auf die eigentliche Arbeit konzentriert kann.

Die 280 mm breite gummierte Absaugdüse des Gerätes ermöglicht eine schnelle und komfortable Reinigung auch von größeren Fensterflächen. Damit lässt sich ein Fenster in unter 5 Minuten komplett reinigen und durch den Kärcher Fenstersauger trocknen. Das Beste: All das ohne Anstrengung und mit einem brillanten Ergebnis!

Der Fenstersauger – Eine denkbar einfache Handhabung

Die Verwendung ist kinderleicht: Die Sprühflasche der Reinigungseinheit wird mit einer kleinen Menge des mitgelieferten Reinigungs-Konzentrates befüllt und anschließend mit normalem Leitungswasser komplett aufgefüllt. Das ebenfalls enthaltene Microfasertuch wird leicht angefeuchtet und auf die Sprühflasche aufgezogen. Damit kann nun jede beliebige glatte Oberfläche besprüht und ohne große Anstrengung gereinigt werden. Anschließend wird der eigentliche Fenstersauger eingeschaltet und mit einer fließenden Bewegung in leicht überlappenden Bahnen über die Putzfläche bewegt. Dabei wird das aufgebrachte Schmutzwasser komplett und streifenfrei vom Fenstersauger aufgenommen und im Sammelbehälter aufgefangen.

Funktionsweise der mitgelieferten Reinigungseinheit des WV 2 plus

Mit der mitgelieferten Reinigungseinheit (Sprühflasche + Microfasertuch) lässt sich die Fensterfläche problemlos reinigen.

Dank dem sehr durchdachten und handlichen Design kommt man dabei in fast alle Ecken und auch an schwierig zugängliche Stellen. Die Absaugdüse funktioniert auch in einem sehr spitzen Winkel noch immer optimal. Dies ist vor allem bei bodentiefen Fenstern und im Außenbereich von Vorteil, da entweder gar keine Leiter notwendig wird oder man aber zumindest mit einem Umstieg gut zurecht kommt.

Ist der 100 Milliliter fassende Auffangbehälter voll (reicht in der Regel für 30 bis 40 Quadratmeter), kann dieser durch Öffnen des Verschlusses an der Vorderseite des Gerätes leicht und schnell entleert werden. Dabei kommt man selbst mit dem Schmutzwasser zu keiner Zeit in Berührung.

Freiheit beim Arbeiten durch innovative Ionen-Akku-Technologie

Kärcher Fenstersauger

Der Fenstersauger nimmt das komplette Schmutzwasser rückstandslos auf.

Der im Kärcher Fenstersauger verbaute Ionen-Akku ist ein absolutes Leistungswunder und bleibt dabei aber trotzdem ein Leichtgewicht. Zusammen mit dem Akku bringt er gerade einmal auf 700 Gramm, was auch bei längeren Reinigungsarbeiten nicht zu einer Ermüdung führt.

Nach einer Ladezeit von etwa 2 Stunden mit dem im Lieferumfang enthaltenen Ladegerät ist der Akku voll aufgeladen und lässt sich anschließend für die Reinigung von 40 bis 60 Quadratmetern (entspricht ca. 25 Fenstern) ohne Unterbrechung einsetzen. Schaltet man das Gerät während der Verwendung der Reinigungseinheit konsequent durch den an der Griff-Innenseite angebrachten Schalter aus, lässt sich die effektive Verwendungszeit noch einmal steigern.

Durch die Ionen-Technologie entlädt sich der Akku auch bei längerem Nichtgebrauch nicht selbstständig und ist somit immer bereit, wenn man ihn braucht. Eine rote LED an der Unterseite zeigt außerdem einen geringen Ladezustand an, so dass man rechtzeitig reagieren kann.

Verlängerung für den Kärcher Fenstersauger

Adapter-Saugdüse zum Verlängern des Fenstersaugers

Mit der separaten Verlängerung sind auch hohe Fenster kein Problem!

Als optionales Zubehör für hohe und nur schwer zu erreichende Fenster kann der Kärcher Fenstersauger zusätzlich noch durch eine Verlängerung ergänzt werden. Durch diesen Teleskopstab, der einfach an eine weitere Saugdüse angesteckt wird, lassen sich dann auch spielend leicht Höhen von bis zu 3 Meter erreichen.

Die Verlängerung von Kärcher kann stufenlos bis zu einer Gesamtlänge von 1,94 Metern ausgefahren werden und ist selbst hier noch sehr genau und sicher zu führen. Damit lassen sich vor allem Wintergärten und Dachfenster putzen und auch bei hohen Fenstern muss nicht mehr unbedingt zur Leiter gegriffen werden.

Trotz dieser Verlängerung lässt sich der Fenstersauger von Kärcher immer noch präzise führen und an jede gewünschte Stelle manövrieren. Allerdings will der Umgang etwas gelernt sein, denn zu Beginn ist es nicht ganz einfach die Abziehlippe im richtigen Winkel über die zu reinigende Oberfläche zu ziehen.

Zubehör und Ersatzteile

Was den Kärcher Fenstersauger so stark und individuell macht ist das große Angebot an Zubehör und Ersatzteilen. Denn es stehen hierbei nicht nur die Verbrauchsmaterialien wie Reinigungsmittel, Ersatz-Abziehlippe und Austausch-Microfaserpad zur Verfügung, nein der Kärcher Fenstersauger kann auch noch durch optionales Zubehör auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Bis auf den Akku und den Auffangbehälter für das Schmutzwasser sind alle wichtigen Komponenten im Standard-Programm enthalten und können bei einem Defekt oder Verlust schnell und einfach ersetzt werden. Alle anderen Teile gibt es auf Nachfrage aber ebenfalls im Fachhandel zu erwerben.

4 verschiedene Modelle zur Auswahl

Kärcher bietet gleich vier unterschiedliche Modelle des Fenstersaugers an. Dabei handelt es sich aber grundsätzlich immer um den gleichen Fenstersauger (mit Ausnahme des neuen WV 2 plus), nur das mitgelieferte Zubehör variiert entsprechend der Zusammenstellung.

Kärcher Fenstersauger WV 2 plusKärcher Fenstersauger WV 2 plus
Die neue Generation des Standard-Modells, der WV 2 plus, beinhaltet genauso wie der Vorgänger “WV 50 Plus” den Fenstersauger und die dazu gehörige jetzt optimierte Reinigungseinheit. Er ist leichter, kleiner, leiser und besitzt einen 25% größeren Akku als die anderen 3 Modelle.

Jetzt im Shop ansehen

Kärcher WV 50 PlusKärcher Fenstersauger WV 50 Plus
Das Standard-Modell, der WV 50 Plus, beinhaltet den Fenstersauger und die dazu gehörige Reinigungseinheit (Spritzflasche mit Microfasertuch). Zusätzlich werden 20 Milliliter des Kärcher Glasreiniger-Konzentrates “RM 500″ mitgeliefert, was bei einer entsprechenden Verdünnung mit Wasser für etwa 100 Fenster ausreicht.

Jetzt im Shop ansehen

Kärcher WV 60 PlusKärcher Fenstersauger WV 60 Plus
Beim größeren Modell, dem WV 60 Plus, gibt es zusätzlich zum Kärcher Fenstersauger, der Reinigungseinheit und dem Konzentrat noch einen praktischen Hüftgurt, in den der Sauger während des Putzvorganges mit dem Microfasertuch gesteckt werden kann. Damit geht die Arbeit noch schneller und einfacher von der Hand!

Jetzt im Shop ansehen

Kärcher WV 75 PlusKärcher Fenstersauger WV 75 Plus
Der WV 75 Plus dagegen hat statt dem Hüftgurt eine weitere Absaugdüse mit im Lieferumfang integriert. Mit dieser 170 mm breiten Düse lassen sich vor allem Sprossenfenster und sehr schwer zugängliche Bereiche erreichen und ohne Rückstände reinigen.

Jetzt im Shop ansehen

Mit allen vier Modellen lässt sich klar erkennbar eine Menge Zeit bei der Hausarbeit sparen, was letztendlich für mehr Freizeit sorgt. Dabei stellt der Fenstersauger von Kärcher eine spürbare Erleichterung bei der Reinigung von Fenstern, Glasflächen, Spiegeln und anderen glatten Oberflächen wie Fliesen und Duschkabinen dar. Das geringe Gewicht des Gerätes und die praktische Reinigungseinheit mit dem Microfasertuch reduzieren den nötigen Kraftaufwand ungemein und tragen so zu mehr Spaß bei der lästigen Arbeit bei.

Welches der vier angebotenen Modelle des Kärcher Fenstersaugers das Richtige für die eigene Anwendung zu Hause ist lässt sich leicht herausfinden wenn man sich die Geräte im Vergleich ansieht. Der eigentliche Unterschied liegt nämlich lediglich im angebotenen Zubehör, sodass sich mit der richtigen Wahl viel Geld sparen lässt!

Egal für welche Version man sich aber entscheidet: Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen und wird Sie und Ihre Gäste bestimmt faszinieren!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.